Städtebauliche Entwicklung

Der Druck auf dem Wohnungsmarkt wächst auch in Willstätt. Wo sehen Sie noch Möglichkeiten, neue Baugebiete auszuweisen? Was wollen Sie tun, um noch freie Grundstücke in den Ortskernen einer Bebauung zuzuführen? Wie soll das ortsbildverträglich gestaltet und bauleitplanerisch abgesichert werden? Und welche Rolle soll der neue Eigenbetrieb dabei spielen?

Willstätt ist eine wunderschöne, zentral gelegene, dörfliche Gemeinde im Hanauerland mit vielen Fachwerkhäusern. Zur Erhaltung des dörflichen Charakters bedarf es eines klugen Entwicklungskonzeptes. Wir brauchen eine Leitlinie, in der klar definiert ist, welche Verantwortung wir alle dafür haben, wie Willstätt noch wachsen will und wie wir dem Klimawandel begegnen, um unserer Enkelverantwortung gerecht zu werden.

Die WAL will ein qualitatives inneres Wachstum mit Augenmaß, damit für die nachfolgenden Generationen Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten bleiben. Eine weiterhin großflächige Bebauung im Außenbereich „auf der grünen Wiese“ lehnen wir ab. Wir brauchen den Eigenbetrieb Baulandentwicklung, damit wir Vorkaufsrecht ausüben und steuern können, was, wie und wo gebaut werden soll.

Wir sehen in Willstätt einen Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Die Meinung, dass Kommunen Bauland in allen Ortsteilen vorhalten müssen, kann nicht die Zukunft unserer Gemeinde sein. Vielmehr müssen intelligente und nachhaltige Lösungen für flächensparendes Bauen gefunden werden. Für junge Familien als auch für Senioren müssen Angebote zum generationenübergreifenden und barrierefreien Wohnen geschaffen werden.

Die WAL sagt nein zum derzeitigen deutschen Wachstumsboom mit neuen Gewerbe– und Industriegebieten und dem daraus resultierenden Druck auf den Wohnungsmarkt vor Ort. Damit tragen wir dazu bei, die schon bestehende Verkehrsproblematik, besonders im Kernort, nicht weiter anzuheizen.

Vorgelegt von Wolfgang Groth

 
 

© 2019 - WAL Willstätter Alternative Liste

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen